Dass man von den Bruchen wissen muss

Auf den Rechten der Werbung

Die medizinische Statistik zeugt davon, dass die Bruche eine immer mehr verbreitete Erkrankung werden. Wenn in 1980 Jahre in ganzen Sowjetunion neben 200 Tausend gryschessetscheni jahrlich erfullten, so machen jetzt nur in Russland die ahnlichen Operationen fast zweimal ofter. Leider, das Entstehen des Bruches uberrascht viele Menschen. Sie stellen schlecht vor, was ist Bruch, als sie, wie sie gefahrlich ist, zu behandeln. Die Antworten auf diese einfach, aber die wichtigen Fragen gibt Alexander Iwanowitsch Tschernookow – der Professor, der Doktor der medizinischen Wissenschaften, der die chirurgische Abteilung und den Leiter der wissenschaftlichen Abteilung der Klinik leitet «das Zentrum Flebologii».

Alexander Iwanowitsch, warum entstehen die Bruche uberhaupt

Es handelt sich darum, dass es in der abdominalen Wand des Menschen die schwachen Stellen – pupotschnoje der Ring, den inguinalen Kanal, die weie Linie des Bauches gibt, wo es die naturlichen Offnungen gibt, durch die wypjatschiwanije des Bauchfelles und der inneren Organe geschehen kann. Die groe Bedeutung hier hat die erbliche Geneigtheit, mit der die Schwache der Muskeln verbunden ist. Die Risikofaktoren sind das Heben der Schwere, die Schwangerschaft und die Geburt, den starken Husten. Infolge des Komplexes der ahnlichen Faktoren kann der Bruch eben entstehen. Auerdem kommen posleoperazionnyje die Bruche vor, die sich nach der Operation in der Bauchhohle auf dem Gebiet rubza bilden konnen.

Ob man den Bruch heilen kann

Die Besonderheit des Bruches besteht darin, dass sie die Ruckentwicklung nicht hat, das heit wenn ist der Bruch entstanden, sie wird nur fortschreiten. Unabhangig von der Groe des Bruches, sie kann oder entzunden gekrankt werden, was von den sehr ernsten Komplikationen drohend ist. Je ist langer es existiert der Bruch, desto sich die umgebenden Stoffe starker ausbreiten, dass die Komplexitat der Operation seinerseits beeinflusst.

Der Bruch entsteht plotzlich Oder es ist der lange Prozess

Es findet das plotzliche Erscheinen des Bruches statt, und es kommt auch allmahlich vor. Manchmal beginnt der Mensch, das Unbehagen zu erproben, etwas es beunruhigt auf dem Gebiet des Bauches; es bedeutet, dass sich bei ihm der Kanalbruch (in den Grenzen gryschewogo des Kanals) zuerst bildet, die sich in den vollwertigen Bruch spater verwandelt. Und es kommt so vor dass der Mensch etwas schwer hebt, und zu diesem Moment geschieht bei ihm wypjatschiwanije zum ersten Mal.

Den Bruch ist es kompliziert, zu diagnostizieren

Gewohnlich beunruhigt der Bruch des Menschen merklich: er fuhlt den Schmerz, das Unbehagen, kann die gewohnliche Lebensweise nicht fuhren, Sport betreiben. Jedoch kann in einigen Fallen der Bruch verlaufen und ist asymptomatisch: der Mensch erprobt keine Unbequemlichkeiten, jedoch ist gryschewoje wypjatschiwanije auf jeden Fall vorhanden – der Bruch ist in Form vom Hocker auf dem Gebiet des Nabels oder der Leiste sichtbar, so dass gewohnlich zu diagnostizieren bildet das Werk nicht. Fur die seltenen Falle (wenn wird der Bruch sehr klein oder wenn der Patient am uberflussigen Gewicht leidet) fur die genauere Diagnostik die usi-Forschung gefordert.

Welche Bruche vorkommen

Es kommen die Bruche wprawimyje und newprawimyje, fur den ersten Fall vor, auf den Bruch gedruckt, kann man sie auf die Stelle einrenken; fur den zweiten Fall im lange existierenden Bruch geschieht trawmirowanije der inneren Organe, und bilden sich spajki, wegen deren man sie nicht einrenken darf. Es ist das sehr gefahrliche Symptom, weil solcher Bruch gekrankt werden kann. Es ist besser nicht, auf diesen Moment zu warten, und, moglichst fruh operiert zu werden.

Als es ist die Einklemmung gefahrlich

Innerhalb des Bruches kann sich ein beliebiges Organ der Bauchhohle befinden. Falls er sich zeigt ist gekrankt, kann seiner omertwenije, bringend zur Bauchfellentzundung anfangen. In dieser Situation ist die Extraoperation notwendig, da die ernste Drohung das Leben des Patienten existiert. In den ahnlichen Bedingungen rettet der Arzt das Leben dem Patienten, und bei ihm gibt es weder der Zeit, noch der Moglichkeit, den Bruch von den modernen schonenden Methoden zu entfernen. Naturlich, die Ergebnisse solcher Extraoperationen ist es schlechter, als bei planmassig gryschessetschenii gewohnlich bedeutend. Deshalb empfehle ich beim ersten Erscheinen der Symptome des Bruches sofort dringend, an den Arzt zu behandeln. Man muss vor der Operation nicht furchten, die modernen medizinischen Technologien lassen zu, das Problem des Bruches schnell und wirksam zu entscheiden. Bei uns in der Klinik fuhren solche Operationen im Regime des Krankenhauses eines Tages durch: dem Patienten fuhren gryschessetschenije durch, und schon auf anderen Tag geht er nach Hause ruhig, sowohl dem Bruch, als auch von der Drohung der Einklemmung entgangen.

Die Quelle: «das Zentrum Flebologii»

Es gibt die Gegenanzeigen. Es ist die Konsultation der Fachkraft notwendig