Die modernen Methoden der Behandlung der Bruche

Auf den Rechten der Werbung

Viele Menschen, bei sich gryschewoje wypjatschiwanije aufgedeckt, beeilen sich das Hauptsymptom des sich entwickelnden Bruches, nicht, an die Arzte zu behandeln. Ein meinen, dass der Bruch an sie die ernsten Unannehmlichkeiten nicht liefert; andere furchten vor der Operation und bemuhen sich, das Treffen mit dem Chirurgen zu verzogern. Sowohl jener begehen, als auch andere den Fehler. Der Erstens gestartete Bruch ist von der Einklemmung der inneren Organe drohend, was zum traurigsten Ausgang bringen kann. Zweitens lassen die neuesten Methoden der Behandlung zu, den Bruchen schnell und schmerzlos zu entgehen. Das, wie die moderne Medizin zulasst, die Probleme zu entscheiden, die mit den Bruchen verbunden sind, wir haben mit Alexander Iwanowitschem Tschernookowym – den Professor, dem Doktor der medizinischen Wissenschaften, der die chirurgische Abteilung und den Leiter der wissenschaftlichen Abteilung der Klinik leitet «das Zentrum Flebologii» geredet.

Wir werden vermuten, der Mensch hat bei sich gryschewoje wypjatschiwanije aufgedeckt. Was er machen muss

Man muss operiert werden. Alle Bruche brauchen die operative Behandlung, andere Variante retschenija die Probleme existiert nicht. Viele Patienten vor der Operation, der Narkose zu furchten, aber ich will sagen, dass jetzt die Medizin groe Fortschritte gemacht hat, so dass dieser Angste vergeblich sind. Die Mehrheit der ahnlichen Operationen geht unter spinalnoj von der Anasthesie, es ist die genug schonende Methodik, die sogar die bejahrten Patientinnen leicht verlegen. Auerdem, jetzt werden irgendwo 80 % der Bruche in ambulatorisch die Bedingungen im Krankenhaus eines Tages operiert. Zum Beispiel, bei uns in der Klinik wird es so: es kommt der Patient, ihm machen Operation, er ubernachtet bei uns und am Morgen geht nach Hause selbst. Nach ihm ist es etwas Tage ihm besser, sich der aktiven Handlungen zu enthalten, aber dann er kann schon zur Arbeit losgehen. Das vollwertige Krankenhaus ist nur den Patienten mit den sehr groen Bruchen oder den alteren Leuten mit der groen Menge der begleitenden Erkrankungen vorgeschrieben, hinter denen ein mehr langwieriger Abgang notig ist.

Welche Arten der Operationen vorkommen

Gegenwartig Durchbruch in gerniologii wurde die Nutzung setok bei den Operationen auf den Bruchen. Zum ersten Mal haben in der Massenordnung des Netzes begonnen, ab 1989 zu verwenden, und seit dieser Zeit vervollkommnen sich die Technologien standig. Wenn fruher gryschewyje das Tor von den lokalen Stoffen des Patienten geschlossen wurde, so wird jetzt der Flicken in Form vom Netz aus den modernen Materialien, behindernd wypjatschiwaniju die Bruche stattdessen gestellt. Dabei existieren verschiedene Formen der Fixierung dieser setok: einige ihnen werden angenaht, einige werden speziell steplerom gefestigt, einige fordern die zusatzliche Fixierung uberhaupt nicht.

Worin der Vorteil dieser Methodik

Vor allem, es ist die sehr hohe Effektivitat. Die Wahrscheinlichkeit der nochmaligen Bildung des Bruches nach der Plastik vom Netz ubertritt 1-2 % nicht, wahrend nach der Plastik von den lokalen Stoffen die Wahrscheinlichkeit des Ruckfalles fast 7-9 % bildet. Die Nutzung setok lasst zu, nach der schnelleren Rehabilitierung des Patienten zu streben, so dass schon durch 1,5 Monate nach der Operation der Mensch vom vollwertigen Leben leben kann: die Schwere zu heben, Sport zu betreiben, die Presse zu schwingen. Dazu wird die Operation wesentlich leichter verlegt, nach ihr das weniger geausserte Schmerzsyndrom.

Womit es verbunden ist

Die Plastik von den lokalen Stoffen nennen natjaschnoj als die Operation oft. Es handelt sich darum, dass der Chirurg die Muskeln und aponewrosy, und naht, um die Rander zuzugehen, muss man sie spannen, als dessen Ergebnis die Blutversorgung der genahten Stoffe verletzt wird, es steigert sich das Schmerzsyndrom. Wenn wir Flicken aus dem Netz machen, so geschieht die Spannungen der Muskeln entsprechend nicht ist es keine analgetikow wahrend der Rehabilitierung notwendig. Viele Patienten furchten, dass bei ihnen die Schrammen bleiben, aber soll sagen, dass bei diesen Operationen die Groe des Schnittes die Minimale: 6 cm bei den inguinalen Bruchen, 3 cm bei pupotschnych die Bruche. Wir machen die kosmetischen Nahten immer, so dass die Spuren der Operation tatsachlich unmerklich sind.

Ob es und kein Risiko gibt, was der Organismus irgendwie beginnen wird, diese Netze abzustoen

Nein, seiner wird nicht geschehen. Die ahnlichen Operationen werden schon mehr zwei Jahrzehnte durchgefuhrt, deshalb ihre fernen Ergebnisse sind gut verfolgt. Die Materialien, aus denen diese Netze, absolut inert machen, sie leben sich gut ein, keiner Abtrennung entsteht. Hingegen spriet, nach einer Weile das Netz vom Anschlussstoff, des Skelettes prasentierend.

In der Klinik «Zentrums Flebologii» behandeln alle Arten der Bruche

Wir machen die Operationen nach beliebigen Typen der Bruche, auer sehr gro posleoperazionnych. Bei uns das Krankenhaus eines Tages, die sehr komfortabelen Bedingungen, schon auf anderen Tag nach der Operation geht der Patient nach Hause selbstandig. Alle Operationen nach den Bruchen fuhre personlich ich durch, nur die modernsten Netze der auslandischen Produzenten verwendend. Die Methodik der Operation kommt individuell je nach dem Typ des Bruches heraus, aber ich kann sagen, dass meistens wir eine sogenannte doppelte Plastik machen.

Was ist das

Es ist die modernste Methode der Operation. Ich bin ein standiger Teilnehmer aller grossen internationalen Kongresse nach gerniologii und ich kann sagen, dass jetzt den Wirksamsten gerade diese Methode angenommen wird, wenn zuerst ohne groe Spannung die lokalen Stoffe nahen, und spater festigen diese Konstruktion vom Netz. Wir berucksichtigen die westliche Erfahrung, und in letzter Zeit bemuhen wir uns, die Operationen gerade zu machen, so, dass die maximale Zuverlassigkeit zu gewahrleisten.

Die Quelle: «das Zentrum Flebologii»

Es gibt die Gegenanzeigen. Es ist die Konsultation der Fachkraft notwendig