Die Geheimwelt schopogolika

Schopogolism, oder anders schopomanija – die Abhangigkeit des Menschen vom unuberwindlichen Wunsch, allen nacheinander zu kaufen. Dieses komplizierte Thema mir zu offnen haben die Wochen zwei ruckwarts aufgetragen, und ich spielte sie im Kopf die ganze Zeit ab. Es hat die Sache damit geendet, dass in einen schonen Tag ich auf sekundotschku in den Supermarkt hineingeschaut habe und hat dort die groe Halfte des Gehaltes (abgegeben also aller, was bei sich war)…

… Warum hat er sie gekauft, Weil wir von der Leidenschaft zu den Kaufen oder besiegen werden, weil es das Image (sonst die Buben fordert werden») nicht respektieren

Schopogolism – die Erscheinung genug neu, sich erstreckend im XX. Jahrhundert, mit dem Erscheinen der Supermarkte und der Ausverkaufe. Naturlich, und fruher kauften die wohlhabenden Menschen eine Menge der ihnen ganz unnutzen Sachen, aber es durfte man nicht schopogolismom nennen, da es kein unangemessenes Verhalten war: die Menschen hatten einen Uberfluss des Geldes und der Zeit, so, warum sich nicht zu vergnugen, wenn es davon niemandem nicht schlechter sein wird.

Dann existierte gewohnheitsmaig uns der universellen Geschafte noch nicht, nach denen jeder spazieren gehen konnte, und der Wert der manuell hergestellten Waren war viel zu hoch, damit der einfache Mensch das Geld auf den regelmaigen Kauf der uberflussigen Sachen finden konnte. Die Infrastruktur und der Lebensstandard lieen den breiten Schichten der Burger nicht zu, an diese angenehm, aber verderblich fur den Geldbeutel und die familiaren Beziehungen der Leidenschaft verraten zu werden.

Jetzt erstreckt sich schopogolism mit Geschwindigkeit der Epidemie. Dazu tragt auch der Uberfluss der Werbung, die nach dem Prinzip veranstaltet ist wir bei wir verkaufen nicht das Produkt, wir verkaufen das Gluck, und die Sendungen, die ausschlielich dem Erwerb der beruhmten Menschen gewidmet sind (zum Beispiel, angeboten,Haben sichauf MusTW oder Nach den Hausern auf MTV), und die Leichtigkeit des Erhaltens der Konsumkredite.

Ubrigens uber die Beruhmtheiten. Es Wird angenommen, dass es unter ihnen schopogolikow, aber in Wirklichkeit viel ist, wir erkennen niemals, ob so es in Wirklichkeit. Zum Beispiel, bei Eminem funf Autos: einerseits – ist es die offenbare Unmaigkeit, kompliziert, vorzustellen, damit er von einer popoj in allen funf gleichzeitig sa. Aber wir sind nicht im Bilde, warum hat er sie gekauft: weil wir von der Leidenschaft zu den Kaufen oder besiegen werden, weil es das Image fordert, werden sonst die Buben» nicht respektieren.

Die Klassifikation schopogolikow

Nicht aller schopogoliki sind identisch. Sie teilen sich zum Beispiel

Nach der Manier des Verhaltens:

  • schopogolik der Spontane: der Mensch geht ins Geschaft, etwas wirklich notig zu kaufen, und ein Paar nicht sehr notig schtukowin nimmt einfach zufallig mit;
  • schopogolik begriffen, hebt er so der Stress auf: der Mensch kehrt in die Handelsreihen bewusst um, um vertrieben zu werden;
  • schopogolik der Zielstrebige: der Mensch wei selbst nicht, wie seine Beine in den Supermarkt eingetragen haben, auch als er fertiggebracht hat, diesen aller zusammenzukaufen, und, das ganze Gehalt zu verbrauchen.

Und nach der Stufe der Angemessenheit:

schopogoliki kaufen die Vernunftigen im Prinzip die notigen Sachen, es sei denn sich auf etwas groe Summe, als, und in etwas bolschem die Zahl versammelten. «Ging ins Geschaft hinter der Seife, und hat auch drei Shampoos, funf vielfarbige Bastwische in Form von den Meerigeln gekauft, sieben Handtucher und den Kanister des Schaums fur das Bad – kann auch die Ubergebuhr, aber nechaj wird, in der Wirtschaft wird nutzlich sein!».

– schopogoliki wahrhaft (unvernunftig) sind ganz andere Menschen, die schon fur den Rand der Guten und der Ubel schritten. Sie ziehen allen, dass sich unter die Hand bieten wird. Die Satze treffen sich die Wunderlichsten: doroguschtschije die Schokoladenbonbons, den Satz der Wasche auf tr±chspalnuju das Bett, zehn Hemde einer Farbenzusammenstellung, aber dafur verschiedener Umfange und das Bandchen Goethes auf deutsch (dabei, dass deutsch in der Familie eine Gromutter Olja wei, die seit langem) kindisch wurde – das ganze Budget der Familie auf zwei nachsten Monate dabei verbraucht wird.

Eigentlich, gerade die Stufe der Angemessenheit unterscheidet schopogolika vom normalen Menschen, der sich pobalowat entschied, nicht besonders notig, aber den sehr angenehmen Kaufen.

Das Merkmal wahrhaft schopogolikow: sie bevorzugen, die Einfalle auf die Geschafte in den Alleinstehenden oder mit sich ahnlich zu begehen. Doch wird schopoman kein Vergnugen vom Einkaufen in der Gesellschaft mit «der Stimme der Vernunft», dem Menschen bekommen, der es fur schiworot von die Halbpunkte mit oj wegziehen wird! Von welchen rosa Klassendingen!», von der Unnotigkeit dieser schonen nachtlichen Vase, und nicht Gott geb‘ auch zu uberzeugen, laut die Preislisten zu lesen.

Schopogolik = der Neurotiker

Woher solche wahlerische Aufdringlichkeit – die unaufhaltsame Leidenschaft zur Veruntreuung des Geldes ubernimmt

Schopogolik und der Geizhals – die Zwillinge-Bruder

Vom Gesichtspunkt der Psychologie mit den Geizhalsen geschieht ungefahr selb, dass auch mit schopogolikami: die Empfindung des Besitzes, ebenso, wie der Erwerb, die Illusion der Kontrolle und der Unabhangigkeit gibt.

Es ist klar, dass die Kontrolle uber den Gegenstanden noch nicht die Kontrolle uber dem eigenen Leben und ja besonders nicht die Kontrolle uber anderen Menschen ist. Aber gerade wird auf Kosten des Trugerischen solche Kontrolle wie sicher empfunden und hilft, mit der Besorgnis zurechtzukommen

Das Streben zur Veruntreuung des Geldes, ebenso, wie auch die Ruckseite dieser Erscheinung – das Streben ziellos ist, – starr anzusammeln wurde in der Psychologie von vielem betrachtet, seit Grovater Freud und die modernen Forscher beendend. Die am meisten adaquate Beschreibung gehort den Psychoanalytikern.

Laut den Beobachtungen Karls Abrachama (1877 – 1925) stellen sich die Anfalle der unkontrollierbaren Veruntreuung des Geldes bei einer streng bestimmten Gruppe der Menschen – die Neurotiker heraus, die an der infantilen Abhangigkeit von den Eltern leiden. Es ist die Wahrscheinlichkeit gro,dass zukunftig schopogoliki in der Kindheit an der uberschussigen Kontrolle seitens der Erwachsenen litten. Nicht wurde unbedingt diese Kontrolle von der Grausamkeit begleitet, die oft zartlichen Eltern, ist als die Harten viel starker beschranken die Freiheit des Kindes.

Daraufhinbeginnt das Gefuhl der Geborgenheit bei solchem Kind, sich mit dem Zustand podkontrolnosti zu vereinigen. Erwachsener er geworden setzt bewusstlos fort, die Kontrolle seitens der Nahen zu suchen. Aber wer wird den erwachsenen Menschen ernsthaft kontrollieren Unglucklich gerat in die Depression und wird den lastigen beunruhigten Zustanden unterworfen sein, und der Ausgang ist – schopomanija! Jetzt mussen Umgebung den infantilen Neurotiker einfach kontrollieren!

Ist es lebt solcher Mensch, der von den widerspruchlichen Emotionen zerrissen wird: einerseits, will von der Vormundschaft befreit werden, und mit anderem – ihm ist furchtbar, die harte Kontrolle er verloren wird sich schutzlos erweisen.

Auerdem bemerkten die Patienten Abrachama, dass das Einkaufen bei ihnen die Depression und die Besorgnis besser beliebiger Medikamente an und fur sich abnimmt, sowie erhoht die Selbstachtung und das Selbstbewusstsein. Es ist vollkommen erklarbar: das sinnlose Sammeln und genauso sinnlos rastranschiriwanije des G
eldes gibt die illusorische Empfindung der Kontrolle uber dem Leben. Du kaufst selbst: nicht, dass befahlen; nicht, dass es notwendig ist; sonst es, dass jetzt wunschenswert ware. Und der Mensch Male fur bekommt die Dosis der Euphorie von der Freiheit zugleich, attraktiv, wenn auch die absolut unnutzen Sachen kaufend. Infolgedessen – «der Effekt der Elster»: die Wohnung, die von den unnutzen Nippsachen eingeschlagen ist, und der Haufen der Unannehmlichkeiten.

Im Wesentlichen ist schopogolism der augenblicklichen Umschaltung der Aufmerksamkeit von einem Objekt auf anderen ahnlich, wie es bei den kleinen Kindern stattfindet: die Sekunde ruckwarts war die wertvollste und notige Sache papin Handy, und jetzt ist er fur plast- grusowitschka schon geworfen, und noch wird nach der Minute ein Zentrum des Universums gro grun stekljaschka.

In der Familie, wie die unvermeidliche Untersuchung schopogolisma, die Probleme erscheinen. Es ist sehr kompliziert, dem Verwandten, warum musste man zwei neue Services und die antiquarischen Leuchter kaufen, gerade zu jenem Moment zu erklaren, wenn die Zeit gekommen ist, fur den Kindergarten zu zahlen, und warum reicht das Geld auf das grune Jackett in polossotschku aus, aber packte auf die Wurst nicht.

Diese Konflikte werden vom Unvermogen schopogolikow oft verstarkt, die erwachsenen, reifen Beziehungen aufzubauen. In ihnen suchen den gleichen Partner, ihnen ist «der kontrollierende Elternteil» unterbewusst notig.

Ich – schopogolik

Vor kurzem wurden die amerikanischen Nachschlagewerke nach der Psychiatrie die neue Diagnose – «aufdringlich und wsepogloschtschajuschtschi das Einkaufen» erganzt. Naturlich, es betrifft nicht einfach die Liebhaber, etwas angenehm, und zu kaufen, wen wir wahrhaft schopogolikami genannt haben

Wenn Sie die Kontrolle nicht verloren haben, verstehen Sie, im Rahmen einer bestimmten Summe festgehalten zu werden, und sind die Sachen, die Sie kaufen, wenn auch fur etwas Ihnen notig, so gibt es nichts furchtbar in der Liebe zu den Kaufen ist nicht die am meisten schlimmste Weise, der Stress aufzuheben.

Wenn die Kontrolle verloren ist, verbrauchen Sie das Geld, die auf andere Bedurfnisse vorbestimmt sind (wobei nicht nur, sondern auch leiden Sie fremd), wenn Sie sofort jenen nicht erwerben konnen, ist gefallen auf worauf das Auge (oft der absolut sinnlose Gegenstand), horen Sie, die Befriedigung von etwas anderen zu bekommen gefiel, dass fruher Ihnen – die Hilfe des Psychologen hier notwendig ist.

Ein mein Kollege hat sehr scharfsinnig angeboten, die Norm fur schopogolikow auszurechnen: Wenn die Summe, die Sie nicht die unnutzen Sachen verbrauchen, den Preis des Monats der Besuche zum Psychoanalytiker fur die Abnahme des Stresses – aller in Ordnung nicht ubertritt, konnen Sie in der Norm schopit ins Vergnugen, wenn gibt es – ist es zum Psychologen hochste Zeit.