Der Vegetarismus: oder zu sein nicht zu sein

Vom Vegetarismus jetzt sind viele krank. Jedochhat er ungeachtet der sichtbaren Vorteile dieses Regimes einer Ernahrung, der Mangel nicht geringere.

Die Gesundheit

Fur: der Vegetarismus ist fur die Gesundheit nutzlich

Die Gelehrten haben bewiesen, dass die Anhanger des Vegetarismus an der Verfettung unddem erhohten Niveau des Cholesterins selten leiden. Auer ihmim Vergleich zuden Liebhabern des Fleisches konnen die Vegetarier mit der besten Gesundheit undbolschej von der Lebensdauer prahlen.

Ubrigensist bis zum Endenicht klar, ob es von der Langlebigkeit die Vegetarier wirklich ist sind den Besonderheiten einer Ernahrung verpflichtet. Vollkommen moglich, der Einfluss leistet auch die Tatsache, dass es unter grasfressend mehrere Raucher und mehr wohlhabenden Menschen gibt.

Gegen: die Vegetarier sind von den Vitaminen undden Mikroelementen benachteiligt

Die Gegner des Vegetarismus behaupten, dass die Menschen, diedas Fleisch nicht essen, den Mangel des Zinkes, des Eisens, des Vitamins B12, des Eiweisses, des Jods unddes Kalziums erproben.

Das slowakische Forschungsinstitut einer Ernahrung hat an den Tag gebracht, dass beiden Kindern Eltern-Vegetariern, der wirklich, der Mangel des Eiweisses beobachtet wird, unddas Niveau des Eisens imBlut ist es als die Norm niedriger.

Die Physiologie

Fur: der Menschist fur die Fleischnahrung nicht verwendet

Es existiert die Meinung, dass das Verdauungssystem des Menschenfur das Verdauen des Fleisches nicht verwendet ist. Zum Beispiel, Allen Karr (verherrlicht von der Methodik «Wie Rauchen aufzugeben») behauptet, dass das Fleisch fur den Menschen — der Ersatz, der nichtden notwendigen Nahrungsenergiewert hat». Unser Darm viel zu lang, unddas Fleisch wird schnell zerlegt. Deshalb fur«das lange Leben» immenschlichen Organismus wird es Gift.

Gegen: es gibt das Fleisch es ist naturlich

Die Gegner des Vegetarismus,sich auf die Funde der Palaontologen stutzend, behaupten, dass die Rauberei bei uns im Blut. Die Gelehrten der katalanischen Universitat Rowira und Wirgilii haben die Leichname des altertumlichsten Europaers aufgedeckt. Das Alter des Fundes wird in mehr Million Jahre bewertet. Die nebenan gefundenen Elementarwaffen und die Knochen der Tiere bezeichneten darauf, dass sich unser Vorfahr mit dem Fleisch der wilden Tiere ernahrte.

Die geistigen Fahigkeiten

Fur: die Anhanger des Vegetarismussind klug und gebildet

Es wird angenommen, dass die Vegetarier die am meisten gebildeten undsozial verantwortlichen Menschen werden. So haben die Gelehrten der britischen Universitat Sautgemptona die vieljahrige Forschung durchgefuhrt.Daraufhinsind sie zum Schluss gekommen, dass die Kinder mitdem hohen Niveau IQ, wachsend, werden von den Vegetariern ofter sein.

Gegen: die Vegetarier die abgebremsten Menschen

Es ist bekannt, dass die Vegetarier das Fleisch mit den Sojalebensmitteln ersetzen. Jedoch haben die Fachkrafte der Oxforduniversitat aufgedeckt, dass dieses Produkt einer Ernahrung – die Quelle der unersetzlichen Aminosauren fur die Vegetarier—das Gedachtnis schlecht beeinflusst. Dabei, wer soja- feuchter Tofu die Aktivitat des Gehirns niedriger auf20 % regelmaig verwohnt wird.

Die Ethik

Fur: der Tiere zu toten – ist grausam

Die Vegetarier meinen, dass es das Fleisch anderer lebendiger Wesen – grausam undnicht ethisch gibt. Besonders es, wenndarin keine lebenswichtige Notwendigkeit gibt. Wirklich, einige werden grasfressend gerade ausdiesem Grund. Sogar sich den Bericht inden moglichen Problemen mitder Gesundheit zuruckgebend, machen die Menschen eine begriffene Auswahlzugunsten des Vegetarismus, nachdemvom Tier aufdem Schlachthof in die Augen geschaut haben.

Gegen: grausam den Menschen zu zwingen, die Nahrungsgewohnheiten zu tauschen

Der Vegetarismus – der Luxus, densich nur die Bewohner der Sudlander gonnen konnen. Diese Lebensweise in die Regionen zu exportieren, wo die tierische Nahrung – die Hauptquelle der Energie unmenschlich ist. Ubrigens behaupten und die Vegetarier: damit die Diat zum Nachteil nicht war, darf man nicht einfach auf das Fleisch verzichten. Fur eine richtige Ernahrungsweise muss man und den Zustand der Gesundheit, und die Finanzmoglichkeiten vor allem nuchtern bewerten. Erstens Vegetarier im Land zu sein, wo der Winter als der Sommer – ziemlich teuer dreimal langer ist. Zweitens kann die heftige Absage auf die gewohnheitsmaige Nahrung der Gesundheit schadigen.

Die Wirtschaft

Fur: der Vegetarismus ist okonomisch vorteilhaft

Im Bundesstaat New York haben die Gelehrten der Universitat Kornella die Forschung durchgefuhrt. Es Zeigte sich, dass, wenn, alle Bewohner dieses Staats grasfressend wurden, sokonnte die Landwirtschaftzweimal mehr New Yorker ernahren.

Gegen: der Vegetarismus ist okonomisch unvorteilhaft

Die Zeitung Washington ProFile hat die Meinungen, dass allen nichtganz so ausgesprochen. Da fur die Produktion des Gemuses, der Fruchte undder Getreidekulturen die guten Erden notig sind.Damals, um die Milch unddas Fleisch die Qualitat des Bodens nichtso zu erzeugen es ist wichtig.