Man muss grosser verdienen

Des Geldes kommt es viel niemals vor ist ein Axiom. Auf ihren Mangel existiert zwei typisierte Reaktionen: «welche wilde Preise» und «welche bei mir das lacherliche Gehalt». Und wenn die erste Reaktion fur die Menschen der alteren Generation, den groen Teil des Lebens durchfuhrend bei den fixierten Preisen, so der zweite Typ der Reaktion – moderner in der Regel charakteristisch ist. So dass wir, uns sturzen werden, grosser zu verdienen

… Zu daunschiftingu ist es ubrig predraspoloscheny, wer den Beruf (zum Beispiel, unter dem Druck der Familie falsch gewahlt hat) mehr oder mit der Zeit hat verstanden, was sich ein wenig nicht mit der Sache beschaftigt.

Der Eingang – Rubel, den Ausgang – zwei

Man muss ein Genie nicht sein, um, wie zu uberlegen die Einkunfte zu vergrossern. Die Antwort zu stehlen wird nicht angerechnet. So existiert drei allgemeinbekannte Weisen, den Wohlstand zu verbessern: den Arbeitsplatz auf hochbezahlter zu tauschen, die wutende Bewegung nach der Berufstreppe und endlich zu beginnen, den Beruf auf mehr gefordert zu ersetzen. Wobei man, dieser Weisen konsequent gebrauchen kann – wird sich etwas ja ergeben.

Die Jagd auf das Geld ist mit zwei Opfern verbunden. Erstens muss sie Maximum gegebener Zeit widmen. Die ideale Situation – wenn ist des Geldes grosser als genug, aber man ist hat ganz keine Zeit, sie ausgeben. Und zweitens fordert die Jagd auf das Geld die Vergroerung der Stufeder Personalverantwortung. In den grossen Gesellschaften heit es «die professionelle und Personlichkeitsgroe», die den Mangel der Zeit, den standigen Stress, die chronische Mudigkeit, sonst und das Syndrom des Verbrennens gewohnlich zieht.

Der Begriff daunschifting (wortlich das Streben nach unten) ist aus dem Worterbuch der Autofahrer entlehnt. So heit die Umschaltung der Getriebe auf die kleinere Geschwindigkeit.

Im ubrigen, jetzt erscheint ein bestimmtes Segment der Menschen, die bewusst auf die Berufsgroe und die mit ihm verbundene Uberanspannung verzichten. Im Westen haben diese Stromung daunschiftingom getauft.

Nicht die Karrieristen

Daunschifting ist wie die vollkommen gesetzmaige Reaktion auf die Werte des Yuppies entstanden, die als der hochste Wert die Karriere und den sozialen Status anerkannten. Entsprechend, das ganze Ubrige wurde zur mehr oder weniger vergeblichen Ausgabe der Zeit gleichgemacht. Heute haben die Menschen begonnen, nicht so die eigene Bedeutsamkeit in Augen von Umgebung, wieviel den psychologischen Komfort, die eigeneGesundheit, die familiaren Freuden zu schatzen. Das heit, die Sachen, die mit der selbstverleugnenden Berufsgroe schlecht vereinbar sind.

Daunschifting – das Spiel auf die Senkung. Der Mensch mit der vollkommen erfolgreichen Karriere und den guten Perspektiven verzichtet auf den Aufstieg nach der dienstlichen Treppe ganz begriffen, verandert auf weniger eintraglich, beginnt, auf die HalbSatze zu arbeiten oder wird frilanserom. Eben macht es, naturlich, aus den ideologischen Grunden, die etwas sein kann:

Daunschifting fur sich. Zu einem bestimmten Moment tritt das Verstandnis, dass 12 – 15 Stunden am Arbeitsplatz sind, unbedingt, entwickelt und disziplinirujet sehr. Nur arbeitest du dennoch an den fremden Projekten, wie am Herz du sie nahe bist ubernahm. Und die Plane von der eigenen Entwicklung als auch bleiben irgendwo auf den Hinterhofen.

Daunschifting fur die Familie. Es wahlen alle, wem es scheint, dass er zu wenig der Zeit mit den Verwandten durchfuhrt. Unbedeutend – der Mann zu widmen, der nicht aus den Dienstreisen hervortritt, oder (die mehr traditionelle Variante) die Frau, sich entscheidend ist mehr es als Zeit der Erziehung der Kinder.

Daunschifting fur die Gesundheit. Diese Art des Abgangs aus der groen Karriere kann man erzwungen nennen: er wird nur gebraucht wenn der Mensch versteht, was noch ein bisschen – und medstrachowka und das soziale Paket ihm schon nicht nutzlich sein werden.

Die Fachkrafte fur das Stammmanagement verhalten sich zu dieser Erscheinung sehr mehrdeutig.

Es wird angenommen, dass es zu daunschiftingu ubrig predraspoloscheny, wer den Beruf (zum Beispiel, unter dem Druck der Familie falsch gewahlt hat mehr ist) oder mit der Zeit hat verstanden, was sich ein wenig nicht mit der Sache beschaftigt. Aber man darf nicht und die Moglichkeit der Krise beim wahrhaften Spezialisten mit dem Charakter norditscheskim, standhaft abrechnen.

Gewohnlich bricht solche Krise bei den Mannern aus, die sich uberschreitend die virzigjahrige Grenze und bewut waren, was alles Mogliche erreicht haben. Sonst, was haben sienicht erreicht, wird in die Liste Unmoglichen automatisch eingetragen. Wonach bei ihnen die Motivation und das Interesse an den Ergebnissen der Arbeit heftig sinkt.

Auf der Arbeit ohne besonder darauf die Wunsche angerissen zu werden – es ist schwer. Aber daunschifterom manchmal noch schwerer zu sein. Der Arbeitgeber, fertig, die Zusammenarbeit auf die HalbSatze fortzusetzen, man kann nach den Fingern einer Hand nachrechnen. Ermudenden und mit der Suche beschaftigt sich ruft das Personal die vorsichtige Beziehung herbei. Und falls sich die Erfahrung daunschiftinga misslungen erweisen wird, die Ruckfuhrung in den Beruf kann erschwert werden: den Arbeitgeber muss man davon uberzeugen, was der ahnlichen Vereitelungen bei Ihnen nicht mehr geschehen wird.

Die Besonderheiten national daunschiftinga

Uber daunschiftinge wie die soziale Erscheinung in Russland, bis noch fruh zu sagen. Naturlich, es existieren die einzelnen Erscheinungen: der bekannte Journalist, der Besitzer des Netzes der Schuhgeschafte …

Die uberwiegende Mehrheit in unserem Land verdient jetzt darauf, um die grundlegenden Bedurfnisse zu gewahrleisten: fur die Wohnflache, eine Ernahrung, die Kleidung und die Erholung zu zahlen. Undsich zu gonnen, nach der Berufstreppe fur sie herunterzurollen bedeutet den Weg zum Elend. Daunschifting wird nur dann moglich sein, wenn beim Menschen irgendwelche Uberschusse angesammelt werden.

Wir werden als Beispiel Australien nehmen, das in der guten Sache daunschiftinga fuhrt. Die australischen Enthusiasten, die sogar die Assoziation daunschifterow schufen, rechnen, dass sich zum 2015 ihn die Halfte der Bevolkerung des Kontinentes anschlieen wird. Vorerst, nach der Statistik, unter wahlend daunschifting 27 % – mit den Einkunften weniger30 000Dollar im Jahr, 25 % – mit den Einkunften von 30000 bis zu 60000. Eben dass neugierig: die Australier, wessen Niveau des Jahreseinkommens ubertritt 60000 Dollar, wahlen daunschifting am meisten seltener. Eben es ist noch nicht bekannt, dass von ihnen leitet: oder, seit einer bestimmten Leiste, das Geld beginnt, das Geld, oder daunschifting immerhin – die Auswahl unsicher im eigenen Erfolg zu machen.