Wie das glamourose Fraulein in die Wanderung ging

Wahrscheinlich, fur einen beliebigen Menschen existiert etwas solches, woruberwird er fest sagen: «Gibt es,daraufkann ich, gehen nicht. Selbst wenn essich nicht um die zweifelhaften Veranstaltungen ahnlich dem Wochenendhaus des Schmiergeldes oder des Wiedersehens mit dem fremden Mann, und uber das vollkommen harmlose Tauchen, die Abfahrtsski oder pojedanii ljaguschatschich der Pfoten handelt.

Fur michdasgewaltig ist der banale Tourismus. Von den Wochen, sich nicht zu waschen, fast auf der nackten Erde zu schlafen, die groben Schuhe und das formlose T-Shirt zu tragen, nach dem Feuer – brrrr … Bei mir die zarte Haut, der kranke Rucken, das scharfe Bedurfnis nach der taglichen zweieinmaligen Dusche, den Kaffee und sweschewyschatom den Saft zu riechen. Und ich zu gehen ich bevorzuge im Rock und ist auf den Absatzen unbedingt.

Die erhohte Stufe glamurnostibeanspruche ichnicht, aber, erstens bin ich Blondine, und zweitens hat die Lebensweise der modernen Frau in der groen Stadt den ernsten Abdruck meiner Personlichkeit auferlegt. Im ubrigen, das Schicksal schien es, das Tropfchen interessierte nicht, und ein Paar Monate ruckwarts hat der neue Bekannte mich gerade in turpochod eingeladen – seinen Geburtstag zu bemerken. Von der Uberraschung habe ich zugestimmt.

Die Furcht hat tausend Augen.

Hierist auf mich der Windsto der Fragen zusammengebrochen, die Halfte ausdenen icheinfachnicht verstanden habe.Ob beimeinen Turnschuhen wibram undgorteks istFur einen Moment – beimir undgibt es keine Turnschuhe. Was ist kamuflo undwo es, wenn zu nehmen imSchrank ichesnicht aufgedeckt habe Warum mir inder Wanderung die Haut (inwiefern mir ist es bekannt, dieses Mittel fur die Wasche, aufden aussersten Fall – fur das Verpacken des Haares) Der Schlafsack ist solches alt deduschkino die Decke aufder Watte mitdem Blitz nachdem Perimeter So wurde es der Jahre zwanzig ruckwarts … gebrochen

Es hat die Panik angefangen. Wie mir dieser Unbekannten der Wissenschaft der Sache zu erwerben Wie sieaufsich inirgendwelchem dort Wyschni Wolotschek zu denunzieren, inden man ausMoskau mitdem Umsteigen aufzwei Vorortbahnen gelangen mussSchlielich, wiezwolf Kilometer zu Fu durchden Waldbis zum Parkplatz zu gehen

Im Rahmen der Veranstaltungen nachder Rettung versinkendhabe ich den ehemaligen Vorgesetzten— dem Bergsteiger, dem Skifahrer undbajdarotschniku mitdem Dienstalter angerufen. Der Vorgesetzte hat mich angehort, wurde verknullt undhat gefragt: «Sagen Sie, undSieverstehen, den Spiritus zu trinken». Ichhabe bescheiden stillgeschwiegen. Dannhat er gesagt, was die alpinen Hosen aufden Hosentrager anfahren wird, undhat empfohlen, den Regenschirm unddas wollene Kappchen mitzunehmen.Sich trinkend den Spiritus in den alpinen Hosen und dem wollenen Kappchen unter dem Regenschirm Mitte Mai, mich beinahe rasrydalas vorgestellt.

Spaterhabe ich die Zehn der Freunde abtelefoniert, die imalltaglichen Leben mitden Rucksacken gehen. Mir schien es, dass sie,im Unterschied zumir, gegenwartig pochodniki. pochodnikow zeigte es sich allen drei, ein hat den Rucksack geborgt. Nachder marschmassigen Terminologiehat er sich klein stadtisch auf25Liter erwiesen. Meiner Meinung nach war es das riesige finstere Untier, bedrohend umzuwerfen mich ruckwarts, kaumwerde ich auseinandergebogen werden undwerde ich den Schritt machen.

Die Freundin hat den Schlafsack mir zumHaus angefahren. Offenbar vermutete, dass ichmitihmnicht zurechtkommen werde. Sdorowennyjhat sich die weiche Rolle mit der Zeichnung ins Blumchen, das in cholschtschowuju die Tasche verpackt ist, als den am meisten gegenwartigen schrecklichen Sack in Wirklichkeit erwiesen. Insolchen nur inpionerlagere der Lauf inden Sacken zu veranstalten:bis zur Brustist der taube Kokon, und – der kokette Blitz unddie Kapuze hoher. Es, michrasrydalas tatsachlich gesehen. Erstenshaben bei mir klaustrofobija, zweitens mir klar gesagt, dass der Sack in irgendwelcher Weise sost±giwatsja soll. ImAllgemeinen, ichhabe mich entschieden, sich den eigenen richtigen Sack anzuschaffen. Mir haben aufdem Papierchen des Wortes Alexika mountain LINK» aufgezeichnet undhaben ins Geschaft irgendwo amRand samkadja abgesandt. Aufdem Wort linkhaben meine Nervennicht ertragen — ich habe ins Netz gegriffen. Hat das Sortiment der Schlafsacke studiert, hat sich, wie sie sost±giwajutsja zurechtgefunden, woraus gemacht sind, auf welches Wetter berechnet sind. Kurzer, hat aufgeklart,wofur geradebin ichim Begriff, 1600 Blutsrubeln und nebenbei auszustellen hat das notige Geschaft fast im Zentrum von Moskau gefunden.

Waren die Schuhe weiter. Der Mensch, der zugestimmt hat mir mitder Auswahl zu helfen, war fertig, mich indie Wanderung ernster, als des Nils Armstrong aufden Mond auszurusten.Daraufhin war es der Schuh garzwei Paare – trekkingowyje die stadtischen Turnschuhe undprofessionell trekkingowyje die Schuhedamit gorteksom undwibramom gekauft. Gorteks hat sich als das wasserdichte atmende Material innen der Schuh, undwibram – die spezielle nicht gebogene abschreibende Sohle erwiesen. Berucksichtigend, dass meine einzige Forderung zuden Schuhen wie schon tonte, der nutzlichen Qualitaten inden gekauften Schuhen zeigte es sich sogar mitdem Uberfluss.

Zugleichhabe ich die Karte aufden Zug bis zuWyschni Wolotschek gekauft, so dass die Perspektive der Vorortbahnen mich nicht mehrbeunruhigte.

Bis zur Wanderung blieb es zwei Tage ubrig, wenn mir gesagt haben: «vergiss KLMN nicht»! Inbolschi der Stuporgeriet ich sogar nicht, vergessen, wie das Wort der Tischwahrend des Diktates inder funften Klasse geschrieben wird. Geheimnisvoll KLMN, wie essich herausgestellt hat, bedeutete ganz und gar nicht die feine Verspottung uber dem unerfahrenen Madchen, und alles in allem der Krug. Der Loffel. Der Napf. Das Messer». Uber den Napf habe ich im Endeffekt vergessen, und ubrig, hat sich in den Inneren der Kuche zum Gluck befunden.

Nichtso ist der Teufel furchtbar

Ich habe mich inden Zug gesetzt: vier nervose Stundenund er– Wyschni Wolotschek. Die Nacht— 00.35. Die taube Provinz. Der Bahnhof. Ich sitze, ich warte der Zug ausSt. Petersburg—darauf sollen noch funf Menschen ankommen, die ichundmitdenen mir niemals sah, zwolf Kilometer durchden nachtlichen Wald zu gehen. Hier erwartete mich die wohl angenehmste Uberraschung. Ausdiesem funf haben sich drei als die strengen jungen Manner unter den schweren Rucksacken, undzwei andere – die bruchigen Fraulein inbaletkach undmitden Handtaschen ausder goldigen Haut erwiesen. AufihremHintergrundhabe ich mich vom Ernsten Erfahrenen Touristen – mitmeiner Ausrustung sofort gefuhlt!

Im Allgemeinen, pochodniki haben zwei Bahnhofstaxis undzehn Kilometer wir genommensind nachdem Erdweg mitdem Wind gefahren. Aufdem Waldrand uns schon begegneten, undzwei bis zum Lager bleibenden Kilometersind wir nachdem Sumpf doch gegangen, mitnalobnymi von den Lampchen, sie periodisch ausschaltend sich, um anden Sternen zu ergotzen.

Und weiter hat das Marchen angefangen. Das Feuer mitden aromatischen Kieferspanen, den nach der Nadel riechenden Tee ausder Melone, das kleine Flaschchen Egermajstera nachdem Kreis undpetschenaja die Kartoffeln ohne Salz, weil das Salz allen vergessen haben. Wirhaben getrennt uns dossideli bis zur Morgendammerung eben nachden Zelten, indie Schlafsacke eingetaucht, um augenblicklich einzuschlafen –dem Kissen undder Bettwasche icheinfach nachzudenkenist …Ubrigenszwecks der Prophylaxe meine klaustrofobii nicht dazugekommen, von meiner Bekannten war tschetyr±chmestnaja das Zelt (fur zwei) gekauft, die sich als das sehr warme Haus in der merkwurdigen Weise erwiesen hat.

Der Morgen. Inder Strae +2nach Celsius. Die alpinen Hosen mitden Hosentrager gespannt,habe ich dem Vorgesetzten furden Rat uber das Kappchen innerlich gedankt, undhat begeben aufFeuer – gewarmt zu werden und, zu fruhstucken. Sich irgendwie waschenes wolltenicht, ganz. Am Tag ist es warmer geworden, und im Lager hat sich die Dusche – der dicke Plastiksack mit dem Schlauch, hangend auf dem Baum herausgestel
lt. In ihn des auf dem Feuer aufgewarmten Wassers zu uberfluten hat das Werk nicht gebildet, so dass ich den Kopf auswaschen konnte und, Zahne putzen. Der Rest des Tages war dem idyllischen Sommer im Dorf ahnlich: mit waljanijem auf dem Gras, guljanjami nach dem Ufer des Flusses, den Schaschliks auf das Mittagessen, den intellektuellen Spielen beim abendlichen Feuer und dem weien Punsch zum Abendessen.

Nasawtra ganz abfahrenes wolltenicht. Ich habe sogar geweint – so war die Luft rein und es ist die Seele ruhig. Nach Hause angekommen, wusch ich zwei Stunden otmokala im duftigen Bad und des Halbabends die nach dem Feuer riechende Kleidung. Drei Tage erzahlte wsachleb den Kollegen und den Freunden von den Eindrucken. Nach der Woche hat nicht ertragen: «Und wenn die folgende Wanderung».

Die folgende Wanderung war indie nachsten Ausgehtage – der nachste GeburtstagimMoskauer Gebiet.

Naherfing zur Sache die Wettervorhersagean, den Regen und die Kalte zu versprechen, infolgedessen ist die Entschlossenheit meine gemachlich aufgetaut. Aber die Sache auf den Bremsen hinuntergehen zu lassen es misslang — in funf Morgen hat der Freund mich von der Klingel in die Tur geweckt, von den Futritten hat gezwungen, den Rucksack zu sammeln, und wir sind gefahren. Diesmal erstes, dass ich gemacht habe, im Wald erwiesen — ist eingeschlafen.

Ausdem Zelt zumMittagessen herausgekommen,habe ich den Regen unddie groe Haltestelle rolewikow aufgedeckt. Rolewikow war es neben zweihundert Menschen— sie spielten die grozugigen Sujets der Zeiten des Krieges zwischen dem Norden unddem Suden inAmerika. Die Fraulein inden Reifrocken undljaSkarlett Uber ` Chara schlenderten zwischen der nassen Busche mitden Spitzenregenschirmen, wacker konfederaty trainierten inder Schieerei ausden Gewehren, unddie fleiigen Neger setzten die Baumwolle inden Gestruppen des Klees.

Unser Lager hat sich gerade aufihrerEisenbahn zuWashington erwiesen, deshalb jede die halbe Stunde vorbei mitdem Surren und dem Trommelschlag fuhr der Zug». Am Abendhaben der Pastor und ein Paar Plantagenbesitzer zuuns aufglototschek der Whisky hineingeschaut. Wirschossen nachden Banken, kochten die chinesische Suppe ausder Reisnudel, brieten die Hamburger aufdem Feuer, wonach rolewiki unser Geburtstagskind indie Helfer des Vorgesetzten der Station Potomak aufgenommen haben undhaben die Bills … genannt

Wir kamenausdem Wald nachdem nassen Erdweg aufdem vorderradgetriebenen Wagen heraus, stieen diesen Wagen inden Berg, des Aases inden Schmutz, suchten die Rundfahrt undversanken inden Lachen. Die Schuhe mitgorteksom sind die Prufung aufausgezeichnet gegangen – aufdem Knochel imWasser ich stehendist nicht na ge worden.

Es scheint, unddie ganze Geschichte. Jetztgeniee ich die Zivilisation, aberich fuhle, dass bald mich inder Wald wieder schlurfen wird. Von mein stadtischem Gehirn angepinselter Teufel hat sich ganz und gar nichtso erwiesen ist furchtbar. Um so mehr, alsunter den Bedingungen des modernen Uberflusses, das Waldleben sehr komfortabel sein kann. Naturlich, es waren ganz und gar nichtdie Gegenwartigen Wanderungen— mitder physischen Belastung unddem Risiko, sich zu irren, und es ist die Abfahrten auf die Natur mit der Ubernachtung einfach. Aber, erstens waren es die Geburtstage, zweitens ist fur den Anfang und fur die Erholung es, und drittens — voran der Sommer schon, und ich wei genau, dass auf mich mindestens die Paddelboote und die sportliche Orientierung warten!

***

Den Text, michplotzlich sassomnewalas fertiggeschrieben:wie essich so ergab, was, ungeachtetdes ganzen nicht touristischen Wesens, ichfur mich keine Mangel inden Wanderungennicht gefunden habe Der Gerechtigkeit wegen braucht man, uber den zerbrochenen Nagel undder Zange zu sagen. Man ist mehr anscheinend zu norgelnes ist nichts. Es sei denn die Komplimente inmeine Adressenicht Ach, welches Madchen jetzt tonen!», und«uber, welchebeim Madchen der Turnschuhe …»