Als sich einzunehmen

Unser Leben – das unvorsatzliche Stuck. Noch gestern warst du beschaftigt, fand die freie Minute nicht, und heute bei dir soviel der freien Zeit, dass der Muiggang und die Langeweile die Getreuen werden. Und die Grunde konnen verschiedene – vom elementaren arbeitsfreien Tag bis zur Entlassung sein. Auf alle Falle, die Hauptsache ist sich mit etwas nutzlich einzunehmen, sich im Tonus zu geben.

Der Spaziergang

Es ist nicht obligatorisch, die ganze gegebene Zeit dobrowolnitschestwu zu widmen, es ist genugend selbst wenn ein arbeitsfreier Tag im Monat zuzuschneiden. Man kann zusammen mit anderen Freiwilligen ins Kinderheim fahren und, irgendwelche Veranstaltung fur die Zoglinge durchfuhren; oder den Feiertag fur tjaschelobolnych die Kinder usw. die Teilnahme an der Durchfuhrung irgendwelcher Aktien zu veranstalten wird dir die Empfindung der Bedeutsamkeit fur andere bringen wird dem Tag nicht zulassen, vergebens zu gehen.

Wenn du nicht besonders oder fahren irgendwohin gehen willst, aber hast du sehr gern, nach dem Internet spazieren zu gehen, so kannst du und hier dich wie der Freiwillige zeigen. Die Tatigkeit verschiedenst – von den Notizen in deinem Blog bis zur Teilnahme an der Bildung wolonterskich und der wohltatigen Webseiten.

Meistens gehen die Menschen in die Freiwilligen nicht, es erklarend, dass nicht wissen, wohin zu behandeln. Heute finde es nicht das Problem – in der Suchmaschine die Wohltatigkeitsfonds und wolonterskije die Organisationen deiner Stadt und gilt.

Das Leben wird uns einmal gestattet und sie muss man wurdig wohnen, so, dass es als stolz zu sein war, was sich zu erinnern. Bis die Moglichkeiten und die Krafte erlauben – bemuhe sich, dazuzukommen, moglichst viel zu probieren. Sich dir zu entscheiden – an die Faulheit verraten zu werden oder, aktiv und glucklich zu sein.

Nach den Materialien der Frauenzeitschrift Resnitschka

Der Artikel ist mit dem Gesetz uber den Verfasser- und angrenzenden Rechten geschutzt. Bei der Nutzung und dem Nachdruck des Materials die aktive Verbannung auf die weibliche Webseite