Das Gluck ist eine Auswahl

Als einfacher ist er als Leben des Menschen, besonders glucklich. Besonders ist er ruhig und gunstig, und um so mehr lebt er und halt sich in der Harmonie mit der Seele und in der Harmonie mit der Welt auf.

Wie oft geschieht, dass der Mensch entscheidet, dass ihm etwas notwendigistund beginnt, danach zu streben, zu streben, sich zum geplanten Ziel mit irgendwelchen unglaublichen Schwierigkeiten und den Bemuhungen durchzusetzen, selbst wenn das Universum gegen, und ihm jegliche Zeichen daruber, dass es nicht seinen Weg gibt. Auch als es oft spater vorkommt, dass der Mensch oder verfliegt und wird in sich und im Leben enttauscht, oder, sogar erwunscht gestrebt, versteht, dass in Wirklichkeit er ganz anderen sonst wollte was sich erfullt hat, zeigte es sich nicht von seinem Ziel und ihm ganz nicht notig.

Deshalb, bevor zu etwas zu beginnen, sich etwas zu bewegen, verzweifelt zu streben, fragen Sie sich, ob und so ja in Wirklichkeit Sie es wollen Und nur wenn Antwort die Gegenwart Ja wird, wenn bei dem Gedanken im Wunsch sawibrirujet Ihr ganzer Korper im Einklang gefuhlvoll, dann auf diesen Weg tapfer schreiten Sie. Sondern auch hier verknupfen Sie das Gluck mit dem Endergebnis wieder nicht. Bekommen Sie das Vergnugen vom Prozess, davon, dass Sie jetzt machen, davon, dass Sie neu auch welche Fertigkeiten erkennen Sie finden auf dem Weg zum Traum.

Und wenn Sie verstehen werden, dass Sie der Traum Ihre gegenwartig, wahrhaft, dann schon an Ort und Stelle nicht sitzen, und treten Sie in Aktion. Weil nur die Handlungen, bringend Ihnen die Befriedigung, helfen werden, Ihnen das Gluck zu finden.

Mit freundlichen Gruen, Anastasija Gaj

Der Artikel ist mit dem Gesetz uber den Verfasser- und angrenzenden Rechten geschutzt. Bei der Nutzung und dem Nachdruck des Materials die aktive Verbannung auf die weibliche Webseite