Wie eine gluckliche Frau zu werden – Schatzen Sie und Sie mogen sich!

Sie erinnern sich, wie im Lied gesungen wird: das Weibliche Gluck, ware nett nebenan, also, und grosser nichts ist es notwendig Ja, es ist, wenn nett nebenan gut, aber sofort entsteht die Frage, und inwiefern Sie mit dem Netten glucklich sind Oft kann man von den Frauen die Krankung horen und

Es kommen die Wunsche vor, die man wahrend einiger Monate verlauten lassen muss, damit er etwas begonnen hat in sich und unter diesen Umstanden zu tauschen. Die Manner – sie solche, nicht immer konnen allen schnell tauschen, aber, wenn sich einstellen werden und etwas beginnen werden, zu machen, dann konnen Sie schon und bekommen das Vergnugen von der gemachten Arbeit und dem langersehnten Ergebnis ruhig geschwacht werden.

Das ahnliche Verhalten, wenn die Frau aller auf sich zieht und beklagt sich den Ehemann dabei, es ist unseren Muttern und den Gromuttern eigen. Wenn wir von der Kindheit das Beispiel sehen wurden, wie zu sein von der gegenwartigen Frau und zu verstehen, die Hilfe und die Sorge des Partners, jenen, gewi zu ubernehmen, wurde uns jetzt viel leichter und glucklicher gelebt. Aber davon, dass seinerzeits uns niemand darin unterrichtete, bedeutet noch nicht, dass jetzt wir ihm selbst nicht lernen konnen. Man braucht, von sich die Verantwortung und allen nicht abzulehnen, auf die Schultern anderer Menschen umzulegen. Es ist hochste Zeit, uber sich und uber das Leben nachzudenken, sich die Frage zu stellen: «Und welche ich die Frau Und welche Frau will ich sein Welche ich den Mann und seine Beziehung zu mir sehen will» Auf diese Fragen sich antwortend, werden Sie die Weise des zukunftigen Lebens legen. Sie werden tiefer beginnen, sich zu verstehen und, jene Fehler zu sehen, die, moglich, vor einigen Jahren zugelassen haben und Sie setzen fort, und jetzt zuzulassen. Und die Hauptsache ist und zu ubernehmen in sich jenen zu sehen, worin sich irrten und allmahlich zu beginnen aufzubauen und, die neue Weise der Familie und der Beziehungen mit dem Mann zu bilden.

Mit freundlichen Gruen, Anastasija Gaj.

Der Artikel ist mit dem Gesetz uber den Verfasser- und angrenzenden Rechten geschutzt. Bei der Nutzung und dem Nachdruck des Materials die aktive Verbannung auf die weibliche Webseite