666 – ernahren wir uns nach ajurwede

Nur stellen Sie sich vor: Sie kommen zum Arzt, Sie beklagen sich das Sodbrennen und den Schmerz im Magen, und der Doktor sagt Ihnen und: «Bei Ihnen, das Liebchen, doscha ist Pitta erhoht. Essen Sie grosser su und bitter – und alles wird gehen!» Sie denken, er ist vom Verstand ausgestiegen Keine Spur. Einfach der Doktor hat sich ajurwedoj begeistert.

Ajurweda – «die Wissenschaft uber das Leben» -von Geburt aus Indien. Die Adepten dieses Lernens sagen, dass die Grundlagen ajurweditscheskoj die Wissenschaften in Atcharwawede 50 Jahrhunderte ruckwarts dargelegt waren, es sind 2500 ruckwarts von den Weisen Tscharakoj und Suschrutoj systematisiert und enthalten die Empfehlungen nach dem Gesundheitsverhalten, der Behandlung ist krank, die medikamentosen und kulinarischen Rezepte. Im Westen wurde ajurweda in 1960-70 Jahre des XX. Jahrhunderts, wenn ihrer Anfange popular, Macharischi Machesch Iogi zu propagieren. Der Das Groe Lehrer, dank dem prichippowannaja die Jugend anfing in aschramy (proindijskije die Kommunen wegzugehen), und Bitls haben die bemerkenswerten Kompositionen Love You To»und Within You, Without You» geschrieben.

Wenn Sie sich ernsthaft entschieden haben, sich ajurweditscheskim mit einer Ernahrung zu beschaftigen, sich durch ternii des altertumlichen Wissens und die schlechten Ubersetzungen der Vorlesungen der indischen Gurus durchdrangend; wenn Sie die Worter guna, radschas, pantschamachabchuty, prakriti nicht erschrecken, – liegt Ihr Weg in die spezialisierten Zentren. Haben wegen Sie, Sie werden schon von anderem Menschen von da hinausgehen. Ajurweda ist auf der religiosen Konzeption gegrundet, und, seiner zu vergessen es ist notig nicht. Nach ihr ernahren sich krischnaity zum Beispiel. Wenn Ihnen die teuer Weltanschauung, aber der Schnellimbiss belastigt hat, und berat der Diatassistent, auf den Vegetarismus uberzugehen – gehen Sie in die lyrischen Einzelheiten nicht ein, nehmen Sie aus ajurwedy nur, was sich zum Essen verhalt.

Die Nahrung fur doschi

Erste und wesentlich in der Kochkunst ajurwedy – sind alle Diaten streng individuell. Es ist unmoglich, zum indischen Restaurant zu kommen und, etwas ajurweditscheskoje zu bestellen»: bestenfalls kann man aufdie nationale Kuche rechnen. Die Diat wird unter Berucksichtigung der Zeit der Tage und der Saison gebildet.Aber man muss zuerst aufklaren, welche doschi in Ihrem Korper vorwiegen.

Osten – die Sache fein, seinem rationalen westlichen Arschin nicht zu messen. Es ist schwierig, zu verstehen, was ist doschi, genannt die Watte, pitta und kapcha, – sagen, dass es physisch der Energie ist, die den Korper verwalten. Die Watte (den Ather + die Luft) schliet die Idee der Bewegung ein, pitta (+ antwortet das Wasser) das Feuer fur den energetischen Austausch, kapcha (die Erde + symbolisiert das Wasser) die Haltbarkeit und die Immunitat. Hier kann man nur glauben.

Wenn doschi ausgeglichen sind – ist der Mensch gesund. Das Vorherrschen eine doschi uber anderem bezeichnet auf die Krankheit, die heilen es kann mittels der richtigen Diat. Die Prufungen, mit deren Hilfe man das eigene Verhaltnis dosch bestimmen kann wird auf ajurweditscheskich die Webseiten veroffentlicht. Die ehrlichen Autoren benachrichtigen gewohnlich, was es, mit Hilfe der Fachkraft (und wo sch als es besser zu sein, wie nicht in ajurweditscheskom den Zentrum zu finden)

6 Geschmacke, 6 Stadien, 6 Regeln

Ajurweda unterscheidet sich von den ubrigen Systemen einer gesunden Ernahrung auch dadurch, dass in ihr die besondere Aufmerksamkeit dem Geschmack der Nahrung zugeteilt wird.

Es heben sich 6 Geschmacke heraus: su, salzig, bitter, sauer, scharf, strickend. Es Wird angenommen, dass jeder Geschmack bestimmt dosche entspricht und kann garmonisirowat ihr Verhaltnis.

Die richtige Diat soll allen 6 Geschmacke aufnehmen, was von der Erganzung in die Nahrung der Gewurze und der Wurzigkeiten erreicht wird. Aber es bedeutetnicht, dass jede Platte im Mund die Empfindung des Brandes auf der Tankstelle herbeirufen soll. Die Gewurze und die Wurzigkeiten sollen ein wenig, jeden Tag – verschiedene erganzt werden. Am meisten verbreitet, ohne die genau, – der Ingwer nicht umzugehen, kurkuma, den Kardamom, der Zimt, die Muskatnuss und den Safran. Die volle Liste aller Wurzigkeiten wird eine ganze Seite, und die Beschreibung ihrer Handlungen – den kleine Buch einnehmen.

Die Ajurweditscheski Kuche – vegetarisch. So dass uber das Fleisch, den Fisch, die Meeresprodukte, die Pilze, den Kase, den Ei, die Zwiebel und den Knoblauch, den Essig, die Erdnuss, droschschewoj das Brot, den Kaffee und den schwarzen Tee fur immer vergessen Sie. Im ubrigen, die erlaubten Lebensmittel nicht so und ist wenig es: der Reis und andere Grutzen, das Gemuse (die Kartoffeln sind), die Milch, bohnen- (die Erbse, die Bohne unerwunscht, die Linse), die Fruchte, die Rosinen, kunschut.

Sachkundig vorbereitet ajuwerditscheski enthalt das Mittagessen 6 Stadien. Es Wird angenommen, dass solche Ordnung hilft, das Gleichgewicht der Krafte im Organismus wieder herzustellen. Lenkte hier die Betriebsunterbrechung – die Lebensmittel, auf deren Verdauen es mehr Zeit erforderlich ist, werden von erstem aufgeessen.

Das Stadium 1. Mehl- oder schwer su – zum Beispiel, die Torte, die Pirogge oder das Butterbrot;

Das Stadium 2. Das feuchte Gemuse: die Salate mit der sauren Sahne oder dem Olivenol, dem Zitronensaft und den Gewurzen;

Das Stadium 3. Bohnen-: die Linse, die Bohne oder die Erbse;

Das Stadium 4. Gekocht, geschmort oder gebraten auf dem geschmolzenen Ol das Gemuse;

Das Stadium 5. Der Reis oder andere Grutze, mit tschatni (die Soe), den Gewurzen und dem Ol;

Das Stadium 6. Die frischen Fruchte oder der Saft, das Kompott, den Tee aus den Gewurzen.

Es ist ganz unverbindlich, dieser Uberfluss in einen prissest aufzuessen. Das Schema kann auf den ganzen Tag mude sein, auch dann werden wir zum Fruhstuck die gewohnheitsmaige Schnitte mit dem hauslichen Kase, den Salat und die Erbsensuppe – auf das Mittagessen, das Gemuse mit dem Reis in five-o-clock und die Fruchte zum Abendessen bekommen. Man kann und andere Kombinationen erdenken.

Der richtigen Auslese der Platten entspricht die richtige Lage. Selbst wenn ein Anhanger der materialistischen Weltanschauung zu bleiben und, ajurweditscheskuju die Kuche wie die Magie wahrzunehmen, darf man nicht vielen Raten die Vernunft absagen.

Die angepasste Variante aus 6 Regeln einer Ernahrung wird so aussehen:

1.Essen Sie nur sitzend, in der ruhigen Lage. Wahrend des Essens sehen Sie den Fernseher nicht, lesen Sie nicht und weniger sagen Sie. Bemuhen Sie sich, das Vergnugen vom Essen zu bekommen.

2.Bemuhen Sie sich, die Nahrung zur einer und derselbe Zeit zu ubernehmen. Sie erinnern sich, welches vernunftiges Regime im Kindergarten oder pionerlagere war

3.Essen Sie nur dann, wenn Sie das Gefuhl des Hungers erproben, und wenn die Nahrung, d.h. ungefahr jede 3 Stunden vollstandig verdaut wurde. Der Punkt 3 widerspricht dem Punkt 2 beim allmahlichen Gewohnen zum Regime nicht. Und keiner perekussow!

4.Die Hauptaufnahme der Nahrung soll fur den Mittag fallen. Das Fruhstuck, trotz dem russischen Sprichwort, kann Lunge sein, und das Abendessen kann man dem Feind zuruckgeben.

5.Vor dem Essen trinken Sie ein wenig des heissen Wassers oder des Tees aus. So handeln und im Kaukasus ubrigens. Und die Milch kann man nur mit den Suigkeiten trinken. Die Kartoffeln ist notig es mit den Fruchten, und die Melone – mit der Milch und dem Brot nicht zu kombinieren.

6.Essen Sie nur die einfache und frische Nahrung, ohne tierisches E
iwei und die Konservierungsmittel. Man braucht, den industriellen Kase, die Gefrier- oder kalte Milch, erwarmt medizinisch nicht essen

Es gibt noch die siebente Regel. Es besteht darin,dass sich, wer die Nahrung vorbereitet, zu Ihnen mit der Liebe verhalt.