Die Kaulbarsche fur die russische Seele

Erstens war «Blutige Mary», hinterihr – zwei «der Schwarzen Russen», hinterher Sex amStrand unddas Nordlicht. Dann den Misserfolg imGedachtnis unddie Morgenschwurezu mischen niemals. Aberdie Schwure werden vergessen, undwirsetzenfort, zu mischen, und wieder zu trinken, zu mischen.

Was des Allgemeinenbeim feinen Cocktail unddes strengen Kaulbarsches sein kann Vor allem, die Herkunft: beider siehaben mittels der Vermischung der Spirituosen unmittelbar vor ihreminneren Gebrauch das Licht der Welt erblickt.

… Beiprobierend dieser des Panzergetrankes wird das Haar dybom, den gleichnamigen Fisch erinnernd…

Das Wunder in den Federn

Umdas Recht, von der Heimat des Cocktails zu heien kampfen Alt unddie Neue Welt. Laut einer Version, die Cocktails waren nichtfur die Menschen, undfur die Kampfhahne von vornherein vorbestimmt. Cock-a1e, oder petuschinoje das Bier, -so inEngland hie das Getrank ausspirtossoderschaschtschich undder bitteren Tinkturen fur das Heben des Geistes pernatych. Bei welchen Umstanden es die Wirte der Hahne den Geschmack empfunden haben, die Geschichte verschweigt. Nachanderer Version vom Cocktail hie koreschok die Pflanzen, die imXVIII. Jahrhundert die spanischen Soldaten die Spirituosen mischten (offenbar,unter den Bedingungen der vollen unhygienischen Verhaltnisse).eschtsche eine Version bietet bekannter Schriftsteller James Fenimor Kuper an. Nachseiner Behauptung, den ersten Cocktail hat in70Jahren des XVIII. Jahrhunderts Elisabeth Flenegan- markitantka der Truppen des Generals Washingtons vorbereitet. Einmal hat sie den Offizieren das Getrank ausdem Rum, dem Roggenwhisky undden Fruchtsaften gereicht, die Weinglaser durch die Federn ausden Schwanzen bojzowych die Hahne geschmuckt. Einerder Offiziere, der Franzose nachder Herkunft, beim Anblick solchen Schmucks der Weinglaser, hat ausgerufen:« Vive lecog’stail! (Es lebe petuschinyj der Schwanz! »). Dieser hat halb franzosisch, halb die englische Phrase allem gefallen, unddas Getrank fingenan,den Cocktail- petuschinyj den Schwanz zu nennen.

Aber zu mischen, nicht durchzuschutteln

Vom Symbol der Eleganz wurden die Cocktails nichtsofort. Auerdem, die popularsten Rezepte entstanden beim Auflauf nichtder am meisten hochgelegenen Umstande. Zum Beispiel, der Gin-tonik war fur die medizinischen Ziele von vornherein geschaffen. Mitden englischen Schiffen, die sich zuden Kolonien begaben, die Matrosen griffen alle tropischen Krankheiten auf.Einschlielich litten undander Malaria, das Medikament vonder nur ein existierte: das Chinin.An und fur sichwar es chinnyj das Pulver – die seltene Garstigkeit, und, um den Matrosen die Aufnahme des Medikaments zu erleichtern, entschieden, das Chinin mitanderer seltener Garstigkeit, aberschon alkoholisch – den Wacholderwodka zu mischen. Das Minus aufdas Minus- hat sich das Plus ergeben. ImXIX. Jahrhundert wurde die Mehrheit der Cocktails geradeaufgrund des Gins hergestellt. Vom Attribut des schonen Lebens wurde der Cocktailam Anfangdes XX. Jahrhunderts. Es sind die erleichterten weiblichen Rezepte erschienen, die Weinglaser haben begonnen, zitrus- undjagodkami zu schmucken, undder Mensch, der erfunden hat undhat den Regenschirm fur den Cocktail patentiert, sofort wurde Millionar. Der Kaulbarsch ist eine russische Antwort dem Cocktail. Nachdem Alter ist der Kaulbarsch als der burgerliche Mitmensch etwas jungerer. Es ist der Kaulbarsch zusammen mitdem Titel geboren worden, wenn dem maminu-Sibirier, imXIX. Jahrhundert inder Kaufmannsumgebung zu glauben.Zu Ende der Tafel von der Ordnung warfen die betrunkenen Kaufmanner das ganze Essen inein Gefa um undnannten es als der Bar, unddie ganzen Spirituosen zogen indie abgesonderte Kapazitat zusammen, undnannten als der Kaulbarsch. Es ist offenbar, beide hollischen Mischungen wurden, um vorbestimmt fluss- undwald- schiwnost zu futtern. Es existiert auchandere Version, woher der Titel der Kaulbarsch ubernommen hat: beiprobierend dieser des Panzergetrankes wird das Haar dybom, den gleichnamigen Fisch erinnernd.

Der Zirkel «Junger Chemiker»

Die Kaulbarsche inden industriellen Mastaben

Festst inder Welt das naturliche Bier (6 ’) deutsch «Eku-28» nehmen an. Aller, was im Grad – schon kunstlich hoher sind. Es bedeutet, dass, dem klassischen Rezept des Kaulbarsches folgend, erganzen die Produzentenins Bier den Spiritus.

Wenn Siekeine Verehrerin besalkogolnych der Partys, sodie Vermischung der Getranke indie Neujahrsnacht unvermeidlich sind. Jedochist im Unterschied zum banalen Ubergang vom Sekt auf den Wodka, der Kaulbarsch eine bewusste Auswahl.Warumbenutzen die Kaulbarsche, ungeachtet des offensichtlichen Schadens dem Befinden und den beeindruckenden Kater, beiuns solche Popularitat nach wie vor Eineder Erklarungen – inder nationalen Konzeption der Trunksucht. Zum Beispiel, wenn das russische Herangehen mit zu vergleichen, wir werden, skandinavisch zulassen, sokann man bemerken, sowird bei den Nordnachbarn die Fahigkeit wenig geschatzt auszutrinken undes ist sachmelet dabei schnell. Beiuns im Gegenteilist jedes Treffen mit dem Alkohol ein heldenhafter Kampf des Menschen undgrun smija, inder trinkend die Selbstkontrolle, die Kraft des Geistes unddes Korpers demonstrieren soll. Undsich gesiegt dennoch zu erweisen. Schwatzhaften Wenitschka erklarte der Erofeev die Vorliebe zuden Kaulbarschen so:« Einfach den Wodka, sogar ausdem Flaschenhals zu trinken,darin gibt es nichts, auer tomlenija des Geistes undder Eile ». Undimgemischten Getrank kann man sowohldie Laune, als auchdie Idee, sowohldas Pathos, als auchdie metaphysische Andeutung also finden. Die Hauptsache –sich in den Rezepten nicht zu irren. Der traditionelle Kaulbarsch stellt die Mischung des Wodkas und des Bieres (es wareSchiguli-wunschenswert) in den gleichen Proportionen dar. Die sowjetische Neujahrsklassik wirdder Eisbar(der Wodka mit dem Sekt im Verhaltnis eins zum anderen),das Nordlicht(der Kognak mit dem Sekt in den gleichen Proportionen) unddie Drei(der Wodka, den Kognak, der Sekt getrunken, wird durch den Strohhalm).suschtschestwowali auch die Kaulbarsche, einfach vom Gesichtspunkt der Zutaten, aber mit der komplizierten Prozedur des Gebrauches – solche, wie der Aufstieg und der Abstieg »angenommen. Die Handlung (ich werde mich dieses Wortes nicht furchten) geschieht so: aus dem Halb1-Liter-Krug mit dem Bier otpiwajetsja der Schluck, und auf Platz gemacht doliwajetsja der Wodka, und dann, wie es unkompliziert ist, wieder otpiwajetsja der Schluck zu erraten. Wenn das Getrank imKrugauf Kosten von der groen Menge des eingegossenen Wodkas grundlich hell werden wird, ist es hochste Zeit, den Abstieg zu beginnen: otpiwajetsja der Wodka undaufihreStelle doliwajetsja das Bier. Man muss eingestehen, dass die Zahl, wer den Abstieg ertragen konnte, von den Einheiten berechnet wird. Abersogarblieb bei der mittellosen Auswahl der Spirituosen zur sowjetischen Zeit immer die Stelle fur die Improvisation. Die Frage nur darin, welchem Preis wurde sie gegeben. Die Verfasser-Rezepte der Kaulbarsche undeinige Folgen ihresGebrauches sind imunsterblichen Poem Moskau – die Fahnen» eingepragt.

Der Kommentar der Fachkraft

Warum gelten die gemischten alkoholischen Getranke verschiedener Festung aufden Organismus viel starker, alspur Die Sache innichtdie Festungen, unddarin, dass verschiedene Spirituosen verschiedene biologische Aktivitat haben. Zum Beispiel, der Wein dringt schneller, als der Wodka ein. Wenn zumAlkohol, gasirowannyj das Getrank zu erganzen, sowird das Aufsaugen noch grosser beschleunigt werden. Undwegen verschiedener biologischer Aktivitat der Stoffe, die Unterdruckung des Gehirns geschieht starker. Deren Kombination der Spirituosen opjanjajet am meisten s
tarker ist Den Kognak mitdem Sekt, es noch nennen das Nordlicht. Der Kognak unterdruckt das Nervensystem besonders stark, dadarin die Gerbstoffe enthalten sind. Undder Sektauf Kosten von pusyrkow vergrossert die Einwirkung des Kognaks.

Narkologe Oleg Nikolajewitsch Preobraschenski, die Klinik Verwandlung

Soweckt, zum Beispiel, «der Chanaanski Balsam», nach den Versicherungen des Autors, inaustrinkend die Vulgaritat unddie dunklen Krafte. Undwas noch kann man vomMenschen erwarten, sich entscheidend zu mischen und100gdes Brennspiritus, 200gdes samtigen Bieres und100gder gereinigten Politur zu nehmen Istund die Trane komsomolki, herbeirufend seltsam kolowraschtschenija des Verstands unddes Gedachtnisses unvergesslich: «du wirst ihrhundert Gramm, dieses« die Tranen »- das Gedachtnis fest austrinken, unddes vernunftigen Verstands wiekam es nicht vor. Du wirst noch hundert Gramm austrinken- unddu verwunderst du: woher soviel der vernunftige Verstand ubernommen hat Undwohin das ganze feste Gedachtnis hingetan wurde»Veranstalten, wessen die traditionellen Weisen der Selbsterkenntnis nicht, konnen undprodegustirowat die Trane komsomolki» herstellen. Dazu werden sich benotigen: 15gdes Lavendels, 15gdie Verbenen, 30ml«des Waldwassers», 2mldes Lackes fur die Nagel, 150mlder Limonade und150mldes Zahnelixiers. Die vorbereitete Mischung muss man zwanzig Minuten vom Zweig schimolosti ruhren. Furdiese Zeit, moglich, Siewerden verstehen, was, solche Mischung nach innen anzuwenden nicht ungefahrlich ist.

Mitdem Fallen des eisernen Vorhanges hat sich die sowjetische Bevolkerung gesturzt, ganz neu, alkoholisch, unerforscht zu versuchen.Als Zutat fur den Kaulbarsch verwendeten die gegenwartigen Astheten den Tequila jetzt. Die Kaulbarsche mitder medizinischen Betonungwurden aufgrund der Tinktur des Weidorns vom Getrank auswitaminisirowannoj die Tinkturen Adaptowit (die Festungen 90Grad), dem verdunnten Coca-Cola ersetzt. Die Trane komsomolki und«den Chanaanski Balsam» haben sich inden Besitz der Geschichte undder Literatur seit langem verwandelt, jedochhaben die Verfasser-Cocktails, zu existierennicht aufgehort., Zum Beispiel, die Rezepte von nicht unbekannter Netzpersonlichkeit Alex Ekslera:Wan Gogh: 50 Gramme des Wodkas werden mit der Zehn der Nahrungsfarbstoffe gemischt. Ins Weinglas fallt ein Gogh und das Ohr akkurat herab, das aus der Ananas ausgeschnitten ist. Wilgelm Tell: 20 Gramme des Wodkas (die Symbole der Tyrannei), 30 Gramme purgena (das Symbol des Kampfes fur die Freiheit), 50 Gramme der Limonade Buratino (des Symbols des Sohnes) und klein jablotschko. Den Cocktail muss man von der Salve aus allen Werkzeugen trinken, sich bemuhend, jablotschko fruher als der Wodka zu verschlucken.

Und dennoch zumNeuen Jahr will man sichnicht nur den strengen inden Kampfen gepruften Rezepten ahnlich dem Nordlicht,sondern auchdem Parchen weiblicher versorgen. Es sind zwei franzosische Cocktailsaufgrund des Sekts, erfundenam Anfangdes XX. Jahrhunderts dies. Der Cocktail Mimose: den Apfelsinensaft mitdem Sekt zu mischen und, etwas Tropfen Grande Marnje zu erganzen. Der Cocktail ist ubrigens inParisam Anfangdes XX. Jahrhunderts erfunden. Der Cocktail Geliebte: ein Paar Beeren der Himbeere undein Paar Beeren der Johannisbeere rastolotsch vom Loffel imWeinglas, 20mldes Likors Schambor undden Sekt zu erganzen.